SV Dirmingen macht das“1 – 0 für ein Willkommen“ Drucken
Samstag, 05. März 2016 um 18:16

Das Projekt "1:0 für ein Willkommen" mit Unterstützung der Nationalmannschaft, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration und der DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt Fußballvereine die sich beim Thema Integration besonders verdient gemacht haben. Vereine, die sich für geflüchtete Menschen und eine positive Willkommenskultur engagieren, können so ihre Ausgaben bei Angeboten für Flüchtlinge zumindest teilweise refinanzieren. Viele Fußballvereine leisten angesichts der weltweiten Krisen und Kriege ehrenamtliche Hilfe beim Ankommen in Deutschland. Sie veranstalten Turniere in Flüchtlingsunterkünften, organisieren Kleiderspenden, bieten kostenlose Trainingsangebote oder Fußballnachmittage an und werben vor Ort für Toleranz und Verständigung. Mit einer Starthilfe von 500 Euro bezuschusst werden Maßnahmen eines Fußballvereins, wenn sie sich an Flüchtlinge wenden. Die Palette der Ideen ist groß und reicht von einem offenen Spielangebot, der kostenfreien Vereinsmitgliedschaft, dem Kauf von Fußballschuhen und Trikots bis zur Organisation von Fahrdiensten oder Behördengänge wie z.B Passbeantragung.
Unser SV Dirmingen hat sich in Dirmingen und beim Saarländischen Fußballverband um die Integrationsarbeit verdient gemacht und wurde am Donnerstag, 25.Februar dafür belohnt. In Winterbach wurde der SVD für seine beispielhafte Integrationsarbeit geehrt und mit 500,- ausgezeichnet. In Dirmingen spielen derzeit 15 Flüchtlingen erfolgreich Fußball und sind im Verein voll und ganz integriert. Alleine in der Jugendabteilung des SV Dirmingen spielen derzeit 10 Kinder aus Syrien Fußball, in verschiedensten Altersklassen. Unser Vorsitzender Bjorn Krabbe und sein Stellvertreter Markus Spaniol konnten im Beisein von zwei SVD “Refugees“ die finanzielle Unterstützung in Höhe von 500,-Euro entgegen nehmen. Beim SV Dirmingen sind alle Willkommen. Wir sind stolz darauf das wir unseren Anteil an der erfolgreichen Integrationsarbeit in Dirmingen beigetragen haben und auch weiterhin werden. Es spielt keine Rolle woher man kommt oder aus welchen Verhältnissen man stammt. Fußball verbindet. Der SVD erzielt das "1- 0 für ein Willkommen